Hygienekonzept der NORD EVENT GmbH zur Durchführung der Hochzeitsmesse Brides & Grooms

„Um sich selbst und andere vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 zu schützen, sind Selbstisolierung bei Erkrankung, eine gute Händehygiene, Einhalten von Husten- und Niesregeln und das Abstandhalten (mindestens 1,50 Meter) die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen.“ (Quelle: Robert-Koch-Institut/RKI)
Wir sind uns unserer Verantwortung als Veranstalter bewusst und haben deshalb gemeinsam mit unseren Partnern in den Veranstaltungsstätten an Lösungen gearbeitet, die sich an den Empfehlungen des RKI sowie an den Maßnahmen und Leitlinien der örtlichen Gesundheitsbehörde orientieren, um die Teilnahme an unseren Fachveranstaltungen so unbesorgt und sicher wie möglich zu gestaltet!

§1 Ausschluss von Veranstaltungsteilnehmern mit Symptomen

• Die NORD EVENT GmbH weist alle Veranstaltungsteilnehmer darauf hin, dass eine Teilnahme nur für diejenigen gestattet ist, die frei von COVID-19-verdächtigen Symptomen sind und ein gutes Allgemeinbefinden haben. Typische Symptome, die zu einem Ausschluss führen, sind „Fieber, Husten, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit sowie Kratzen im Hals. Bei einigen Personen kommt es zu einem vorübergehenden Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns.“ (Quelle: BMG)

§2 Schutz von Risikogruppen

• Teilnehmern, die zur Risikogruppe gehören, wird empfohlen, der Veranstaltung sicherheitshalber fernzubleiben.

§3 Mindestabstand
• Jeder Teilnehmer wird vor der Veranstaltung und beim Betreten des Veranstaltungsortes über den einzuhaltenden Mindestabstand von 1,50 m informiert.
• Die Messeflächen werden nur mit der vereinbarten und zugelassenen Bestuhlung eingerichtet – immer unter Wahrung der Abstandsregel von 1,50 m zwischen den Messeständen.
• Die Abstandsregeln gelten nicht nur auf den Messeflächen, sondern auch in allen anderen genutzten Bereichen des Gebäudes (Eingangsbereich, Foyer, Sanitärbereich).
• Die Wegeführung bei den Ein- und Ausgängen des Gebäudes werden durch Mitarbeiter der Veranstaltungsstätte für die Zugangssteuerung kontrolliert.
• Die Zugangssteuerung wird durch Bodenmarkierungen an Eingängen, Akkreditierung und Garderobe sichergestellt.

§4 Hygiene
• Der Eintritt in die Veranstaltungsstätte erfolgt nur bei Verwendung eines Mund-Nasen- Schutzes. An den Plätzen ist der Schutz nicht notwendig.
• Jeder Teilnehmer wird nach dem Einlass aufgefordert, sich die Hände zu desinfizieren. Dafür stehen entsprechend Desinfektionsspender an sämtlichen Zu- und Ausgängen, an neuralgischen Stellen innerhalb des Veranstaltungsortes sowie in allen Sanitärbereichen zur Verfügung.
• Die Teilnehmer werden auf eine gute Handhygiene sowie das Einhalten der Husten- und Niesetikette durch Aufsteller bzw. Aushängen mit den entsprechenden Hygienerichtlinien hingewiesen.
• Die Messeflächen sind mit ausreichend Fenstern und Türen ausgestattet, das ermöglicht Stoßlüften in allen Räumen und sorgt für Frischluft.
• Es findet eine regelmäßige, mehrmals stündliche Reinigung der Türklinken, Handläufe bei Treppenanlagen, häufig genutzte Oberflächen (Mobiliar, Tresen, Sanitärbereiche, Wasserhähne, Toilettenspülung, usw.) statt.
• In den Sanitärbereichen ist die Personenanzahl begrenzt und das Tragen eines Mund-und Nasenschutzes Pflicht.

§5 Catering
• Im Gastronomiebereich ist von jedem Teilnehmer ein Mund- und Nasenschutz zu tragen.
• Desinfektionsmöglichkeiten werden auch im Cateringbereich angeboten.
• Das Servicepersonal trägt Mund- und Nasenschutz.

§6 Kontaktnachverfolgung
• Jeder Teilnehmer wird bei der Anmeldung mit allen notwendigen Kontaktdaten (Vor-und Familienname, vollständige Anschrift, Mailadresse, Telefonnummer) erfasst. Eine vollständige Teilnehmerliste liegt damit vor.

§7 Empfehlungen für Aussteller
• Auch für unsere Aussteller gelten die aktuellen Hygienemaßnahmen, wie:
o Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,50 Metern
o Reinigung der Kontaktflächen wie Tischplatten und Theken
o Verzicht auf frische und lose Ware
o Verwendung der Mund-Nasen-Bedeckung

§8 Sonstiges / Durchsetzung der Maßnahmen
• Über die geltenden Verhaltensvorgaben werden alle Teilnehmer bereits im Vorfeld informiert. Vor Ort weisen zudem große Aufsteller mit eindeutigen Piktogrammen auf die Maßnahmen hin. Ein Mitarbeiter kontrolliert deren Einhaltung.

Kontakt

NORD EVENT GmbH
Frau Natalie Rexilius
Junior Marketingmanager
Telefon: 040 2000 64-157
E-Mail: natalie.rexilius@nordevent.de

NORD EVENT GmbH
Frau Maria Chatzitheodorou
Junior Marketingmanager
Telefon: 040 2000 64-175
E-Mail: maria.chatzitheodorou@nordevent.de

.cata-page-title, .page-header-wrap {background-color: #e49497;}.cata-page-title, .cata-page-title .page-header-wrap {min-height: 250px; }.cata-page-title .page-header-wrap .pagetitle-contents .title-subtitle *, .cata-page-title .page-header-wrap .pagetitle-contents .cata-breadcrumbs, .cata-page-title .page-header-wrap .pagetitle-contents .cata-breadcrumbs *, .cata-page-title .cata-autofade-text .fading-texts-container { color:#FFFFFF !important; }.cata-page-title .page-header-wrap { background-image: url(https://bridesandgrooms.de/wp-content/uploads/2019/01/Brides_and_Grooms_Home_Slider.jpg); }